Kammermusik

Kammermusik-Projekte

Helke Menter

Aalto Ensemble

Aalto Ensemble

Fr. 02. November 2018 • 19.00h

(geschlossene Veranstaltung)

Werke von Beethoven, Prokofjew, Rachmaninow, Schumann und Kodály

 

So. 04. November 2018 • 19.00h

(geschlossene Veranstaltung)

Werke von Beethoven, Prokofjew, Rachmaninow, Schumann und Kodály

 

Sa. 18. Mai 2019 • 18.00h

Grundewaldkirche Berlin

Programm wird noch bekannt gegeben

 

Termine & Karten

 

 

 

 

 

 

Copyright 2017 © by Helke Menter. All rights reserved.

Das Aalto Ensemble ist nach dem finnischen Architekten und Designer Alvar Aalto benannt. Es verfolgt die Idee, Musik nicht nur in Konzerthallen, sondern an ungewöhnlichen, architektonisch interessanten Orten zu spielen sowie thematische Zusammenhänge zwischen Musik und Literatur herzustellen. Aalto bedeutet zugleich im Finnischen "Welle" oder "Woge". Diese Analogie findet sich in der Architektur Alvar Aaltos wieder, der als Vertreter des sogenannten "Plastischen Stils" gilt und vor allem für seine Konzeptionen des Organischen in der Gestaltung berühmt wurde. Die Musik, deren Klang sich als Welle im Raum ausbreitet und durch die Interpretation etwas Wogendes und Bewegtes erhält, steht in unmittelbarem Bezug zur "Poetik des Raumes" (Gaston Bachelard).

 

Ursprünglich 2007 von mir und einer Absolventin der Berliner Musikhochschule "Hanns Eisler" gegründet, konzertierte das Aalto Ensemble von 2009 bis 2013 als Klaviertrio. Seit 2014 hat es sich wieder als Duo Cello/Klavier formiert. Darüber hinaus werden jedoch auch Werke in wechselnden Konstellationen interpretiert, um sich einen breiten musikalischen Interpretationsspielraum zu schaffen.

 

2013 erschien die erste CD des Aalto-Ensembles (Bezug über Amazon), weitere Aufnahmen sind geplant.

 

Weitere Informationen, Konzerttermine, Biografien und Buchungsanfragen über unsere Webseite und Facebook.